HEGISS

Zur Optimierung der interkommunalen und trägerübergreifenden Kooperation für die Soziale Stadt hat das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung die Servicestelle HEGISS eingerichtet. In dieser Servicestelle arbeiten in enger interdisziplinärer Kooperation die HA Hessen Agentur GmbH (HA) und die Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Hessen e.V.

Die Dienstleistungen richten sich an die Kommunen, die Akteure an den Standorten und die Landesebene. Zu den Aufgaben der Servicestelle gehören Beratung, Erfahrungsaustausch, Wissenstransfer und Begleitforschung. Sie übernimmt Moderations-, Koordinations- und Dokumentationsaufgaben.

Zum Angebot der Servicestelle HEGISS gehört:

  • Veranstaltungen: Netzwerktreffen, Arbeitstreffen, Workshops, Fortbildung
  • Fachberatung an den Standorten
  • Ermittlung und Transfer von good-practise-Beispielen
  • Austausch von Fachkenntnissen von Standort zu Standort
  • Unterstützung bei der Bündelung des Ressourcen- und Mitteleinsatzes
  • Organisationsentwicklung
  • Unterstützung des Landes bei der Durchführung der Gemeinschaftsinitiative
  • Informations- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Wissenschaftliche Begleitforschung
  • Informationsaustausch mit Partnern und Institutionen außerhalb Hessens

Um die besondere Bedeutung der Bewohneraktivierung, der Einbindung des gemeinnützigen Sektor bei der Umsetzung der Sozialen Stadt in Hessen hervorzuheben, ist die Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Hessen e.V. als Partner in der Servicestelle verankert. Die LAG hat ihren Beratung- und Unterstützungsauftrag insbesondere in den Themenfelder Bewohnerbeteiligung, Quartiersmanagement, Gemeinwesenarbeit, gemeinwesenorientierte Kinder- und Jugendhilfe sowie Lokale Beschäftigungsförderung.

 

Ansprechpartner_in im Bereich HEGISS sind:

Christoph Kummer; 069/257828-11,
Mail: christoph.kummer[at]lagsbh[dot]de

und Silja Polzin; 069/257828-41,
Mail: silja.polzin[at]lagsbh[dot]de

 

© LAG Soziale Brennpunkte e.V. 2018