Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Hessen e.V.

 

Aktuelles

Outdoorwochenende in Westernohe vom 24.-26.08.2018

 
Aktuelles >>

Freitagsnachmittags reisten die Jugendgruppen mit ihren Betreuern aus den unterschiedlichen Standorten hessenweit an und trafen sich auf dem Zeltplatz in Westernohe. Zunächst bauten alle gemeinsam ihre Jurten auf. Nach der Ankunft bereiteten die Jugendlichen gemeinsam mit ihren Betreuern an der Feuerstelle Outdoorpizzen für die gesamte Gruppe zu. Nach dem Essen gab es einige Kennenlernspiele, welche die Gruppe näher zusammenbrachten. Spät abends gab es zum Abschluss eine Nachtwanderung und viele saßen noch lange zusammen, führten anregende Gespräche oder erkundeten das Gelände weiter.

Samstags ging es nach dem gemeinsamen Frühstück auf eine etwa fünf stündige Kanutour auf der Lahn. Die Jugendlichen hatten viel Spaß beim Paddeln, insbesondere beim Steuern der Kanus und Öffnen der Schleusen. Zwischendurch gab es zur Stärkung ein gemeinsames Picknick. Am Abend übernahm eine andere Gruppe die Zubereitung des Abendessens. So wurde gemeinsam gegrillt und sich am Lagerfeuer aufgewärmt. Alle waren gut gelaunt und die Stimmung war ausgelassen. Am Feuer wurde gemeinsam gesungen und der Tag reflektiert.

Am Sonntagmorgen gab es noch ein gemeinsames Frühstück, bevor schließlich alle gemeinsam aufräumten und die Jurten abbauten. Die Jugendlichen zeigten hier besonderes Geschick und bauten ihre Jurten ohne Unterstützung der Betreuer ab. Insgesamt gab es sehr gutes Feedback und alle lobten den Ablauf sowie die Aktivitäten des Wochenendes. Viele kündigten an, dass sie auch in 2019 wieder mitreisen möchten.

Sowohl unter den Jugendlichen als auch im Team sowie zwischen den Jugendlichen und den Betreuern herrschte ein sehr angenehmes Klima. Alle gingen respektvoll miteinander um, konnten sich beim Vorbereiten des Abendessens auf die Unterstützung der Gruppe verlassen und lernten lebenspraktische Tätigkeiten in der Natur kennen. Für manche Jugendliche stellten die handwerklichen Tätigkeiten beim Feuer machen und das Zubereiten der Speisen ein neues bisher unbekanntes Aufgabenfeld dar, das ihnen viel Freude bereitete.

Das jährliche Outdoorwochenende ist ein wichtiges Element, um die Kompetenzen von Jugendlichen bei Alltagstätigkeiten zu erweitern und ihnen positive Erfahrungen mit der Natur zu ermöglichen. Ziel ist es, auch im nächsten Jahr das Outdoorwochenende wieder anzubieten oder eine ähnliche Fahrt in Form von Zelten und Naturerfahrungen durchzuführen und möglichst viele Jugendliche dafür zu begeistern.

Zurück
 

© LAG Soziale Brennpunkte e.V. 2018